Presse

NÜREKON 2019 – Die Nürnberger Restrukturierungskonferenz geht in die 4. Runde

Die OHM Professional School der TH Nürnberg lädt am 16. und 17. Januar 2019 wieder zum großen nordbayerischen Branchentreff ein

Die Rahmenbedingungen verändern sich, das Wachstum bricht ein oder die Konkurrenz wächst – es gibt viele Gründe für eine Unternehmenskrise. In der Folge stellt sich die Frage nach geeigneten Sanierungsmaßnahmen. Was müssen Firmen tun, um schnell wieder auf Erfolgsspur zu kommen? Die OHM Professional School der TH Nürnberg gibt am 16. und 17. Januar 2019 auf der Nürnberger Restrukturierungskonferenz (NÜREKON) Antworten auf diese Frage. Zahlreiche Expertinnen und Experten der Branche nutzten die interaktiven Workshops und Vorträge, um ihre Erfahrungen auszutauschen.

 

Nürnberg, 22. Oktober 2018. Nur ständige Anpassungen an den Markt ermöglichen einen kontinuierlichen Unternehmenserfolg. Bei der vierten Nürnberger Restrukturierungskonferenz (NÜREKON) der OHM Professional School der TH Nürnberg präsentieren Expertinnen und Experten in Kooperation mit der Concentro Management AG und der Schultze & Braun GmbH Rechtsanwaltsgesellschaft, wie dies gelingen kann. Im Fokus stehen dabei Instrumente der Sanierung, steuerliche Aspekte und die Themen Arbeitsrecht und Insolvenzplan. Die Restrukturierungskonferenz richtet sich vor allem an Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer mittelständischer Unternehmen sowie Spezialistinnen und Spezialisten aus den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Insolvenzverwaltung, Bankenwesen, Steuerberatung und M&A-Beratung.

Am Mittwoch, den 16. Januar 2019 stehen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Workshops „Integrierte Unternehmungsplanung“ oder „Arbeitsrecht in Deutschland – Geht nicht, gibt’s nicht – Ein Planspiel“ zur Auswahl. Beim anschließenden Networking Abend hält Markus Czerner, Key Note Speaker, einen spannenden Impulsvortrag mit dem Titel „Alles Kopfsache“.

Am Donnerstag, 17. Januar 2019 finden nach der Eröffnung durch Prof. Dr. Michael Braun, Präsident der TH Nürnberg, und Dr. Michael Fraas, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg vier Themenblöcke an: von der Podiumsdiskussion „Sieben Jahre ESUG – Eine Bestandsaufnahme“ über Krisenfrüherkennung im Unternehmen, Steuerpflichtige Sanierungsgewinne bis hin zum M&A bei Krisenunternehmen.

Das vollständige Programm finden Sie unter: https://ohm-professional-school.de/tagungen/restrukturierungskonferenz/

Anmeldung und Kosten:
Die Teilnahmegebühr beträgt 599,00 Euro für das Gesamtpaket (Workshop, Abendveranstaltung, Konferenz), bei einer Buchung bis zum 31.10.2018 beträgt dieses Angebot 499,00 Euro. Die Teilnahme an der Abendveranstaltung und der Konferenz ist für 499,00 Euro erhältlich (für Frühbucher bis zum 31.10.2018: 399,00 Euro). Wer den Workshop und die Abendveranstaltung besuchen möchte, zahlt 229,00 Euro (Frühbucher bis zum 31.10.2018: 199,00 Euro).
Anmeldeschluss ist am 14. Dezember 2018.

Über die OHM Professional School
Die OHM Professional School ist das Institut für berufsbegleitende Weiterbildung der Technischen Hochschule Nürnberg. Sie geht hervor aus dem Management-Institut der TH Nürnberg und der Verbund Ingenieur Qualifizierung gGmbH. Beide Einrichtungen blicken auf eine mehr als 15-jährige Erfahrung im akademischen Weiterbildungsbereich zurück.

Mit aktuell über 20 maßgeschneiderten Angeboten aus den Bereichen Technik, Informationstechnologie und Wirtschaft ist die OHM Professional School der Partner für zielorientierte akademische Weiterbildung und lebenslanges Lernen in der Metropolregion Nürnberg. Das Portfolio umfasst diverse Studien- und Zertifikatslehrgänge, sowie Fachtagungen, (Firmen-)Seminare und Konferenzen.

Weitere Informationen:
OHM Professional School
Sabine Betz-Ungerer
Dürrenhofstr. 4
90402 Nürnberg
Tel.: 0911/ 424599-12
ohm-professional-school@th-nuernberg.de
www.ohm-professional-school.de

Hier können Sie Text und Bilder herunterladen:

pdf
jpg