Organisatorisches im Überblick

Aktuell ist eine Teilnahme am Lehrgang nur für Absolventen im Bereich Einkauf und Logistik der OHM Professional School möglich. Die Auswahl der Teilnehmer aus den Masterabsolventen Einkauf und Logistik/Supply Chain Management oder Einkauf und Supply Management erfolgt durch die akademischen Leiter Prof. Dr.-Ing. Ralf Bogdanski und Prof. Dr. Friedwart Lender.

Die Investition für den Lehrgang beläuft sich auf EUR 13.344,-. Da Sie während der Lehrgangsdauer mit allen Vorteilen als Studierender an der Technischen Hochschule Nürnberg eingeschrieben sind, wird zusätzlich eine Semestergebühr erhoben. Je Semester liegen diese Kosten für das Semesterticket und den Studentenwerksbeitrag bei EUR 118,- (Stand 06/2019).

Bei einer Regelstudienzeit von vier Semestern ergeben sich also Beiträge in Höhe von insgesamt EUR 13.808,-.

Bei Fragen zu den Zahlungsmöglichkeiten können Sie sich direkt per Telefon oder E-Mail an Studiengangmanagerin Bettina Schöpf wenden.

Ausgaben für Weiterbildung (u.a. Gebühren, Lernmittel, häusliches Arbeitszimmer, Fahrtkosten, Spesen) können steuerlich geltend gemacht werden. Fortbildungskosten, die mit dem ausgeübten Beruf in Verbindung stehen, können nach §9 EStG i.d.R. als Werbungskosten abgesetzt werden.

Selbständige und Arbeitgeber können die Ausgaben i.d.R. als Betriebsausgaben steuerlich absetzen.

Für den erfolgreichen Abschluss des Lehrgangs erhalten die Teilnehmer ein Hochschulzertifikat der Technischen Hochschule Nürnberg als Supply Chain Research Analyst. Der Kurs umfasst 60 Leistungspunkte nach dem European Credit Transfer System (ECTS).