Bei dem Lehrgang Betriebswirtschaft für Ingenieure und andere Nicht-Wirtschaftler handelt es sich um einen interdisziplinären Zertifikatslehrgang der OHM Professional School, der sich an Fach- und Führungskräfte mit betriebswirtschaftlichen Aufgaben richtet. Der Lehrgang wird derzeit nur auf Deutsch angeboten.

Das Zertifikat als Business Manager bringt Ihnen direkte Vorteile, wenn es um Aufstiegschancen und hohe berufliche Positionen als Angestellter einer Firma geht. Denn Arbeitgeber möchten sicher sein, dass potenzielle Führungskräfte mit Mitarbeitern und Ressourcen sinnvoll umgehen, diese also gut managen können. Andererseits sind sowohl das Zertifikat als auch das erlernte Wissen ein wichtiger Schritt auf dem Weg in Ihre langfristige Selbstständigkeit. Den Abschluss können Sie außerdem auf den Studiengang MBA General Management anrechnen lassen, um so die Studiendauer und die Studiengebühren zu verringern.

Der Lehrgang ist in vier Module aufgeteilt. Am Ende jedes Moduls findet eine schriftliche Prüfung statt. Der Umfang beträgt 90 Minuten pro Prüfung, wobei sich aber die Prüfungsdauer je nach Fach unterscheidet. Insgesamt gibt es also vier schriftliche Prüfungen, die Sie für einen erfolgreichen Abschluss des Lehrgangs bestehen müssen. Im Falle eines Nichtbestehens ist eine Wiederholung möglich.

Für die Zulassung zur Weiterbildung muss mindestens eine von drei Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Ein vorhandener Hochschulabschluss in einem nicht-wirtschaftlichen oder technischen Fach zusammen mit einer Berufstätigkeit, die mindestens für ein Jahr ausgeführt wurde
  • Ein vorhandener Abschluss als Kaufmann/Kauffrau, Techniker/-in oder Meister/-in oder die Kombination aus einem gleichwertigen Abschluss und einer mindestens einjährigen Berufstätigkeit
  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung mit einer Berufserfahrung von mindestens zwei Jahren

In Ausnahmefällen kann sich die Prüfungskommission über diese Vorgaben hinwegsetzen und auch Bewerber zulassen, die diese Voraussetzungen nicht erfüllen.

Der Lehrgang findet zweimal pro Jahr statt, beginnend jeweils im März und Oktober. Er erstreckt sich über 16 Wochenenden. Die Vorlesungen finden freitagnachmittags und samstagvormittags an der Technischen Hochschule in Nürnberg in der Fakultät Betriebswirtschaft statt. Diese befindet sich am Standort B in der Bahnhofstraße 87 und 90 in 90402, Nürnberg und ist sowohl mit dem Auto als auch über öffentliche Verkehrsmittel sehr gut erreichbar.

Die Themenbereiche Rechnungswesen und Finanzierung werden bereits im ersten Modul behandelt. Neben Grundlagen des Rechnungswesens erfahren Sie hier alles für Sie Wichtige zur kurzfristigen Erfolgsrechnung, dem Controlling und der Deckungsbeitragsrechnung. Im Themenblock Finanzierung werden grundlegende Dinge zu den Themen Finanzplanung, Cash-Flow und Finanzierungsquellen besprochen. Außerdem lernen Sie hier, wie Sie sinnvolle Investitionsentscheidungen vorbereiten und durchführen.