Studieninhalte des Lehrgangs Betriebswirtschaft für Ingenieure

Der Zertifikatslehrgang "Betriebswirtschaft für Ingenieure und andere Nicht-Wirtschaftler" besteht aus vier Modulen, die auch einzeln gebucht werden können. Die Preise für die einzelnen Module bzw. Teilmodule erhalten Sie auf Anfrage.

Übersicht der BWL Kurse in Nürnberg

Modul 1: Quantitative Grundlagen betrieblicher Entscheidungen

  • u. a. Grundlagen des Rechnungswesens
  • kurzfristige Erfolgsrechnung, Deckungsbeitragsrechnung, Controlling
  • u. a. Ablauf und Methoden von Investitionsentscheidungen
  • Finanzierungsquellen
  • Finanzplanung, Cash-Flow
  • Auswirkung von Basel II

Modul 2: Betriebliche Funktionsbereiche

  • u. a. Aktuelle Anforderungen an Führungskräfte
  • moderne Führungsstrategien und -instrumente
  • Mitarbeitergespräche
  • Konfliktmanagement
  • u. a. Einkauf und Beschaffungsmarketing
  • Make or Buy, Logistikmarkt und -unternehmen
  • ganzheitliche Steuerung logistischer Prozesse
  • u. a. Marketingmanagement und -instrumente mit speziellem Bezug zu Investitionsgütern
  • Marktanalyse und Bedarfsermittlung
  • Produkt-Markt-Konzept
  • Marketing-Mix

Modul 3: Grundlagen betrieblicher Aktivitäten

  • u. a. Wohlstandsmessung
  • Wachstum und langfristige Wachstumsdeterminanten
  • Aktuelle Fragen der Wirtschafts- und Finanzpolitik
  • u. a. Verträge
  • Allgemeine Geschäftsbedingungen
  • Markenschutz
  • u. a. Arbeitsverhältnisse und andere Formen der Beschäftigung
  • Begründung von Arbeitsverhältnissen
  • Arbeitsvertrag
  • Kündigungsschutz

Modul 4: Unternehmensführung

  • u. a. Projektorganisation und -planung
  • Projektcontrolling
  • Planungsinstrumente
  • u. a. Eigentum und Führung von Unternehmen
  • Rechtsformen
  • Corporate Governance
  • u. a. Managementprozess und –funktionen
  • Strategische und operative Unternehmensplanung (Kostenanalyse, Break-Even)
  • Unternehmenssteuerung (Strategie und Ziele, Wettbewerbsvorteile, Shareholder Value, Unternehmensethik)
  • Unternehmens- und Geschäftsfeldstrategien

Prüfung

Am Ende jedes der vier Module finden schriftliche Prüfungen im Umfang von jeweils 90 Minuten statt.
Die Prüfungsdauer unterscheidet sich je Fach. Jede Prüfung muss bestanden werden, eine Wiederholung ist möglich.