Termin:
19.03.2020

Sprache:
Deutsch

Ort:
Nürnberg

Investition:
6480 €

Anmeldeschluss:
16.02.2020

Dauer:
9 Monate

Informationsveranstaltung: 13.07.2019 Details

Ansprechpartner:

Carsten Schmidhuber

Studiengangmanager

+49 911 424599-13

E-Mail

Inhalt

Der Lehrgang Digitalisierung und seine inhaltlichen Schwerpunkte

Die digitale Transformation ist in vollem Gange. Sie betrifft uns alle – und verändert laufend die Art wie wir kommunizieren, leben, lernen und arbeiten. Diese Entwicklung prägt unsere Wirtschaft und Gesellschaft nachhaltig und eröffnet dabei große Potentiale für mehr Lebensqualität, innovative  Geschäftsmodelle und effizienteres Wirtschaften. Gerade für kleine und mittlere Unternehmen können digitale Kompetenzen einen entscheidenden Wettbewerbsfaktor darstellen.

Eine erfolgreiche digitale Transformation im Unternehmen gibt es nicht ohne Fachexperten. Aus diesem Grund bieten wir ab dem Sommersemester 2020 den Zertifikatslehrgang Digitalisierung an.

Digitalisierung soll durch praxisnahe Methodik vermittelt werden

Im Blended-Learning-Konzept bilden Sie sich flexibel und selbstorganisiert in fünf Modulen weiter. Wir vermitteln Ihnen akademisches Fachwissen und gleichzeitig praxisorientiertes über Digital Transformation. Nach dem Lehrgang können Sie die die Erfolgsmuster der digitalen Welt erkennen und diese für die eigene Organisation nutzen.

Mit einem Projekt, in dem Sie Ihr Know-how anwenden, vertiefen Sie das erworbene Wissen. Am Ende des berufsbegleitenden Lehrgangs steht eine Studienarbeit, die zu beruflichen Aufgabenstellungen angefertigt werden kann.

Ziele & Vorteile

Zielsetzung des Lehrgangs Digitalisierung

Gestalten Sie den digitalen Wandel aktiv mit. Der berufsbegleitende Zertifikatslehrgang vermittelt innerhalb von 5 Modulen alles Wichtige zum Thema und befähigt Sie zur:

  • Fähigkeit die Erfolgsmuster der digitalen Transformation zu erkennen und für die eigene digitale Organisation zu nutzen
  • Erkennen der eigenen Rolle in der digitalen Transformation
  • Führung virtueller Hochleistungsteams
  • Fähigkeit der Umsetzung der digitalen Transformation im Unternehmen

Vorteile des Zertifikatslehrgangs

Der berufsbegleitende Lehrgang ist im Blended Learning Konzept organisiert. So haben Sie maximale Flexibilität, um Weiterbildung, Arbeit und Freizeit optimal miteinander zu vereinbaren. Darüber hinaus profitieren Sie von: 

•    Know-how von erfahrenen Professoren und Experten aus der Wirtschaft
•    Praxisbezug durch realistische Studienarbeit
•    Beratung und teilnehmeorientierte Studienorganisation durch Studiengangmanager der OHM Professional School
•    Moderne Online-Lernplattform für Studienunterlagen, Kommunikation und Organisation Ihres Studiengangs
•    Status als immatrikulierter Student, Nutzung der Infrastruktur der Technischen Hochschule Nürnberg

Abschluss als Digital Transformation Expert

Sie schließen Ihre Weiterbildung als Digital Transformation Expert ab. Hierüber erhalten Sie ein Zertifikat der Technischen Hochschule Nürnberg und ein Zeugnis über Ihre Studienleistungen, das die 30 erreichten Leistungspunkte in ECTS-Punkten ausweist.

Studieninhalte

Studieninhalte im Modulplan

Im folgenden Modulplan werden die zu erreichenden Leistungspunkte (LP) angegeben: Für jede erbrachte Studienleistung werden Leistungspunkte vergeben. Grundlage für die Vergabe ist das European Credit Transfer System (ECTS). Ein ECTS-Leistungspunkt entspricht 30 Zeitstunden.

Digitale Organisation gestalten

  • Prozessmanagement und Unternehmenskultur (Processes & Culture)
  • Organisationsentwicklung (People & Structure)
  • Change Management - Digital Transformation Unit 
  • Von Interessenkonflikten und Change-on-Demand

Design Thinking (Praktikum)

  • Menschenzentrierte Ideenentwicklung

Die Prüfungsstudienarbeit wird inhaltlich durch die angebotenen Lehrveranstaltungen vorbereitet.

Digital Business Modelling

  • Grundlagen der Digitalisierung
  • Das digitale Ökosystem verstehen und anwenden

Design Thinking (Praktikum)

  • Die 6 Stufen des Design Thinking Prozesses
  • Vom Problem zum Lösungskonzept
  • Neues entdecken durch Perspektivwechsel

Kollaboration

  • Mentale Modelle und ihr Einfluss auf mein Handeln
  • Die „Big Five“ der Persönlichkeit und ihre Bedeutung für Zusammenarbeit
  • Klassische Meetings produktiv und gezielt durchführen
  • Meetings mal anders: Alternativen für Klein- und Großgruppen
  • Bearbeiten von Konflikten
  • Neue Autorität: Führen ohne Macht

Innovationsmarketing

  • Digitale Marketingtransformation
  • Von der Zielgruppe zur Buyer Persona
  • Vom Informationsbedarf zum Informationsangebot
  • Content, Formate und Reichweite
  • Content-Planung und Kennzahlen
  • Lead-Qualifizierung und Marketing Automation
  • Zusammenspiel von Lead Management und Complex Sales
  • Führung und Management neu überdenken: Digital Leadership - Trends in Theorie & Praxis
  • Digital Leadership: Wandel in Hierarchie und Führungsstruktur
  • Personalmanagement & Teambuilding: Wie kann ich als Führungskraft Veränderungen aktiv steuern
  • Digital Economy: Auswirkungen der neuen Führungskultur auf den Geschäftserfolg
  • Roadmap für einen erfolgreichen Transformationsprozess
  • Virtuelles Führen
  • Agiles Führen

Design Thinking Praktikum

  • Einfache Prototypen testen und mit den Händen denken

Organisation

Organisatorisches zum Lehrgang Digitalisierung

Der Lehrgang gliedert sich wie folgt:

  • 5 verlängerte Wochenenden in 9 Monaten
  • Präsenztermine jeweils Donnerstag bis einschließlich Samstag (ganztägig)
  • Erstellung der Studienarbeit innerhalb 5 Wochen

Bewerbungsfristen

Der Lehrgang Usability Digitalisierung beginnt jährlich im März. Sie können sich jeweils bis spätestens 15. Februar für den nächsten Studienstart anmelden.

Unterlagen

Bitte füllen Sie für Ihre vollständige Bewerbung das Formular, das Sie im Reiter Downloads finden, aus. Zusätzlich benötigen wir für die Bearbeitung folgende Unterlagen:

  • Kopie des Schulabschlusszeugnisses
  • Kopie des Hochschulzeugnisses bzw. des Meister- und/oder Gesellenbriefes oder der Technikerurkunde
  • Kopie von Arbeitszeugnissen (Nachweis über einschlägige Berufserfahrung) oder Selbsterklärung
  • Kopie des Personalausweises
  • Kopie des Sprachzeugnisses (nur für ausländische Studienbewerber)

Zulassungsentscheidung

Nach Eingang Ihrer Bewerbungsunterlagen entscheidet die Prüfungskommission, ob Sie zum Zertifikatsstudium zugelassen werden.

Die Investition für den gesamten Zertifikatstudiengang beträgt EUR 6.480,-. Die Gebühren für belegte Studienmodule werden mit Beginn des ersten Studienmoduls fällig.

Da Sie während der Studiendauer mit allen Vorteilen als Studierender an der Technischen Hochschule Nürnberg eingeschrieben sind, wird zusätzlich eine Semestergebühr erhoben. Je Semester liegen diese Kosten für das Semesterticket und den Studentenwerksbeitrag bei EUR 118,- (Stand 06/2019).

Es entstehen keine weiteren Gebühren während der Regelstudienzeit. Außerdem sind wir von der Umsatzsteuer befreit: Sie zahlen bei uns keine zusätzliche Mehrwertsteuer.

Studiengangmanager Carsten Schmidhuber berät Sie gerne telefonisch oder via E-Mail.

Voraussetzung

Voraussetzung für die Teilnahme

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium in den Bereichen Informationstechnik, Informatik, Ingenieurwissenschaften, Betriebswirtschaft, Medien, Psychologie, Sozialwissenschaften oder ein gleichwertiger Abschluss
  • oder ein Hochschulabschluss oder ein gleichwertiger Abschluss und eine einschlägige, mindestens
    zweijährige Berufserfahrung
  • oder eine abgeschlossene, anerkannte Berufsausbildung und eine mindestens zweijährige, einschlägige Berufstätigkeit.

Über die Gleichwertigkeit des Abschlusses und die Einschlägigkeit der Berufstätigkeit entscheidet die Prüfungskommission der Technischen Hochschule Nürnberg.

Dozenten

Akademische Leitung

Prof. Dr. Thomas Schedel ist akademische Leiter der IT-StudiengängeProf. Dr.
Thomas Schedel
Akademische Leitung IT-Studiengänge
98
98

Fachgebiete

Datenbanksysteme
Spatial Hypermedia / Spatial Parsing
Ereignisdiskrete Dynamische Systeme
Navigationssysteme
Multidimensionale Datenstrukturen und Algorithmen
Grafikprogrammierung (speziell 3D-Grafik)

Weitere Informationen

  • Studium der Wirtschaftsinformatik und Software Engineering for Industrial Applications an der Hochschule Hof mit dem Schwerpunkt Bankeninformatik
  • Anstellung als Software-Ingenieur / Technical Lead R&D (Navigon AG)
  • PhD-Programm: Computer Science and Engineering (CSE) an der Aalborg University, Dänemark
  • 2016 Promotion an der Aalborg University Kopenhagen
  • Anstellung als Post-Doc / Technical Lead und selbstständiger Lehrbeauftragter am Institut für Informationssysteme der Hochschule Hof (IISYS)
  • Seit 2018: Professur an der Technischen Hochschule Nürnberg

Dozenten

Norbert Barnikel
Norbert Barnikel
339
339

Fachgebiete

  • Digitale Transformation
  • Online & Mobile Marketing
  • Open Innovation
  • User Experience

    Weitere Informationen

    • Lehrgangsleiter der Marketing Management Institut GmbH (MMI)
    • Berater/Trainer/Dozent an 2 Fachhochschulen sowie der Grundig Akademie, der eMBIS GmbH und der Quadriga Hochschule Berlin
    • CEO von Barnikel Innovation & Digital Transformation: Strategy. Training. Hands-On.
    • Visiting Scholar an der ICN Business School Nancy/Metz/Nuremberg bis 2018
    • Geschäftsführer Usability Interactive GmbH bis 2015
    • Geschäftsführer von Barnikel 360° Integrierte Marketing Kommunikation bis 2015
    • Trainer/Dozent an der BayTech Akademie bis 2015
    • Geschäftsführender Gesellschafter DROW GmbH bis 2011

    Qualifikation

    IBUQ (International Board of Usability Qualifikation) Zertifizierung

    Lehrgebiete

    • Digital Business Strategy
    • Technology Driven/User Centered Marketing
    • Digital Leadership
    Reinhard EmatingerDr.
    Reinhard Ematinger
    340
    340

    Fachgebiete

    • Geschäftsmodellinnovation
    • Digitale Transformation
    • Betriebswirtschaft
    • Lego Serious Play

      Weitere Informationen

      • Bis 2016 tätig bei der SAP SE, zuletzt als Director Sales Leadership Programs
      • Partner bei Ematinger von Gesseln Advisors
      • In der Vergangenheit Lehrbeauftragter an zahlreichen Hochschulen
      • Bis heute Lehrbeauftragter an der Karlshochschule International University für Business Innovation, an der FOM Hochschule für Ökonomie & Management für Trendforschung und Innovation, der ESB Business School für Customer Value Creation und der Universität Duisburg-Essen für Business Model Design
      • Gastprofessor für Betriebswirtschaft an der Universidad Autónoma de Guadalajara
      • Dokotorvater an der KMU Akademie und Middlesex University

      Qualifikation

      • Zertifikat „Systemisches Coaching“ der EBS Universität für Wirtschaft und Recht
      • Certified Business Model Trainer der Strategyzer AG
      • Certified LEGO SERIOUS PLAY® Facilitator der LEGO A/S

      Bildungsweg

      • Promotion an der Mendel-Universität Brünn im Bereich Business and Economics
      • Graduation zum Master of Science in Engineering Management an der Oakland University
      • Abschluss zum Maschinenbau-Ingenieur an der Höheren Technischen Bundeslehranstalt Linz

      Lehrgebiete

      • Digital Business Modelling
      • Innovationsmanagement
      Andreas Fehr
      Andreas Fehr
      333
      333

      Fachgebiete

      • Design Thinking
      • Service Design
      • Innovationsmanagement
      • Kreativitätstechniken

        Weitere Informationen

        • Seit 2016 Mobility Experience Designer bei insertEFFECT GmbH
        • Bis 2016 Citymanager sowie Freitzeit- und Tourismusberater bei SK Standort & Kommune Beratungs GmbH
        • Seit 2013 Servicedesigner bei denkpionier
        • Lead Service Designer, Trainer und Speaker bei Susanne Bohn Leadership Competence
        • Mitgründer des Coworking Space Nürnberg
        • Betreuung diverser Projekte bei Bluepingu e.V.

        Bildungsweg

        Studium der internationalen Freizeitwissenschaft an der Hochschule Bremen

        Lehrgebiete

        • Human Centered Service Innovation
        • Service Design Thinking
        Jens Fuderholz
        Jens Fuderholz
        334
        334

        Fachgebiete

        • PR-Konzeption und Content Marketing
        • PR-Praxis und Social Media

          Weitere Informationen

          • 2012-heute Geschäftsführer TBN Public Affairs GmbH & Co. KG, Berlin/Fürth
          • 2006-2015 Verleger Hirschenverlag GbR
          • 1999-2006 Vorstand der Kommunikationsberatung TBN Living Communication AG
          • 1998-heute Geschäftsführender Gesellschafter TBN Public Relations GmbH
          • 1997-1998 Leiter Public Relations beim Regionalmarketingverein "Die Region Nürnberg e.V."
          • 1990-1996 Freier Journalist für die Westfälische Rundschau, WAZ, Fränkischer Tag, diverse Sport-/Fußball-Magazine

          Qualifikationen

          • Bayerischer Journalistenverband
          • Märkischer Presse- und Wirtschaftsclub
          • Marketing Club Nürnberg
          • Deutsche Public Relations Gesellschaft

          Bildungsweg

          1993-1998: Studium Soziologie mit den Schwerpunkten Marketing und Public Relations an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Diplom-Soziologe (Univ.)

          Lehrgebiete

          • Innovationsmarketing

          Gregor Heilmaier
          336
          336

          Fachgebiete

          • Unternehmensberatung mit einem Schwerpunkt auf dem Bereich Digitalisierung
          • Fokus auf Geschäftsmodelle, Prozessinnovationen und Organisationsentwicklung
          • Gestaltung von Prozessen der Unternehmensentwicklung – von Softwareeinführungen bis hin zu Post-Merger-Integrationen

            Weitere Informationen

            • Lehrbeauftragter an der Technischen Hochschule Ingolstadt, der Akademie Deutscher Genossenschaften ADG und der Steinbeis School of International Business and Entrepreneurship SIBE
            • Dozent an der Hochschule für angewandtes Management Erding im Bereich Wirtschaftspsychologie
            • Geschäftsführer Heilmaier und Heilmaier GmbH seit 2009
            • Leiter Unternehmensentwicklung bei Zeppelin Power Systems bis 2009
            • Vertriebsleiter und Leiter Unternehmensentwicklung Asien in der FRIMO-Gruppe bis 2007

            Bildungsweg

            Studium der Betriebswirtschaftslehre zum Diplom-Kaufmann an der Universität Osnabrück

            Lehrgebiete

            • Betriebswirtschaftslehre: Geschäftsmodelle, Prozessoptimierung und -innovationen, Technologiemanagement
            • Wirtschaftspsychologie: Change Management, Organisationsentwicklung, Performance Management
            Markus Vaeth
            Markus Väth
            337
            337

            Fachgebiete

            • Organisationsentwicklung
            • Organisationscoaching
            • New Work
            • Führung

              Weitere Informationen

              • Co-Founder des Think Tanks humanfy
              • Seit 2006 freiberuflicher Coach, Referent und Autor
              • Bis 2006 Business Analyst bei Novell, Inc.
              • Bis 2003 therapeutische Lehrgangsleitung bei der Peters Gruppe

              Publikationen

              • Beraterdämmerung. Wie Unternehmen sich selbst helfen können. SpringerGabler, 2019
              • Arbeit – die schönste Nebensache der Welt. Wie New Work unsere Arbeitswelt revolutioniert. GABAL, 2016
              • Cooldown. Die Zukunft der Arbeit und wie wir sie meistern. GABAL, 2013
              • Feierabend hab´ ich, wenn ich tot bin. Warum wir im Burnout versinken. GABAL, 2011

              Bildungsweg

              • Diplom-Psychologe (Univ.) mit Nebenfach Informatik
              • Geprüfter Business Coach (BDVT)

              Lehrgebiete

              • New Work
              • Organisationsentwicklung
              • Collaboration
              Martin Zirm
              Martin Zirm
              338
              338

              Fachgebiete

              • Teamentwicklung
              • Führungskräfteentwicklung
              • Coaching
              • Gestaltung maßgeschneiderter Entwicklungsprogramme für Potenzialkandidaten

                  Weitere Informationen

                  • Mitarbeiter und Führungskraft bei DATEV eG in den Bereichen Kundenbetreuung und Produktmanagement, Wirtschaftsprüfung und HR von 1997 bis 2016
                  • Zuletzt: Leiter Personalentwicklung von 2013 bis 2016

                  Qualifikation (Beratung / Training / Coaching)

                  • Systemische Coaching Ausbildung bei BTS Mannheim
                  • Moderationsausbildung bei Metaplan Hamburg
                  • Trainerausbildung bei systemworx München
                  • PE/OE-Curriculum bei noesis/theme, Leonberg und Wien
                  • Weiterbildungen auf den Feldern Teamberatung und hypnosystemische Balance-Kompetenz nach Gunther Schmidt
                  • Systemischer Coach, Systemische Gesellschaft e.V.
                  • Agiles Führen und Agile Transformation, Scrum Alliance

                  Bildungsweg

                  • Ausbildung zum Bankkaufmann bei Deutsche Bank
                  • Studium der Betriebswirtschaftslehre zum Diplom-Kaufmann (univ.) mit den Schwerpunkten Unternehmensführung, Bank und Kommunikation

                  Lehrgebiete

                  • Führungs- und Mentoren-Kompetenzen in der digitalen Welt für die IT- und Energieversorgungs-Branche, die Industrie, den öffentlicher Dienst und Banken
                  • Coaching für den Erfolg eines modernen Managements

                  Termine

                  Infoveranstaltungen

                  Machen Sie sich Ihr eigenes Bild von dem Weiterbildungsangebot und klären Sie Ihre Fragen persönlich im Gespräch mit Dozenten, Absolventen und Organisatoren. Vor Ort an der Technischen Hochschule Nürnberg oder via Webinar von Ihrem Arbeitsplatz oder von zu Hause aus.

                  Informieren Sie sich bei unseren Informationsveranstaltungen vor Ort über unseren Masterstudiengang und die 3 Zertifikatslehrgänge.

                  Live vor Ort an der Technischen Hochschule Nürnberg: Samstag, 13. Juli von 10:00 -13:00 Uhr

                  Aus organisatorischen Gründen bitten wir um eine kurze Anmeldung via E-Mail an ops-it@th-nuernberg.de

                  Bei Fragen können Sie sich aber jederzeit per E-Mail oder Telefon an Studiengangmanager Carsten Schmidhuber wenden.

                  Downloads

                  Anreise

                  Anreise

                  OHM Professional School/Technische Hochschule Nürnberg
                  Kressengartenstraße 2
                  90402 Nürnberg

                  Von der A9 kommend fahren Sie am Autobahnkreuz Nürnberg auf die A3 in Richtung Würzburg und verlassen Sie an der Autobahnausfahrt Nürnberg-Mögeldorf die Autobahn. Biegen Sie ab auf die ST2241 (Laufamholzsstraße) in Richtung Nürnberg und folgen Sie dem Straßenverlauf über die Ostendstraße in die Kressengartenstraße.

                  Von der A3 kommend verlassen Sie an der Autobahnausfahrt Nürnberg-Mögeldorf die Autobahn. Biegen Sie ab auf die ST2241 (Laufamholzsstraße) in Richtung Nürnberg und folgen Sie dem Straßenverlauf über die Ostendstraße in die Kressengartenstraße.

                  Von der A6 kommend fahren Sie am Autobahnkreuz Nürnberg-Ost auf die A9 in Richtung Berlin. Wechseln Sie am Autobahnkreuz Nürnberg auf die A3 und verlassen Sie an der Autobahnausfahrt Nürnberg-Mögeldorf die Autobahn. Biegen Sie ab auf die ST2241 (Laufamholzsstraße) in Richtung Nürnberg und folgen Sie dem Straßenverlauf über die Ostendstraße in die Kressengartenstraße.

                  Von der A73 kommend fahren Sie am Autobahnkreuz Fürth-Erlangen auf die A3 in Richtung Regensburg und verlassen Sie an der Autobahnausfahrt Nürnberg-Mögeldorf die Autobahn. Biegen Sie ab auf die ST2241 (Laufamholzsstraße) in Richtung Nürnberg und folgen Sie dem Straßenverlauf über die Ostendstraße in die Kressengartenstraße.

                  Fahren Sie mit den S-Bahnen S1 Richtung Lauf oder S2 Richtung Feucht/Altdorf vom Hauptbahnhof bis zur Haltestelle Dürrenhof, von der Haltestelle sind es ca. 3 Minuten Gehzeit. Alternativ benutzen Sie die Straßenbahn Linie 5 Richtung Tiergarten vom Hauptbahnhof. An der Haltestelle Dürrenhof steigen Sie aus. Von hier aus sind es ca. 3 Minuten Gehzeit.