Allgemein

Innovationen sind der Motor für den Erfolg jedes Unternehmens. Das „Rohmaterial“ für alle Innovationen sind kreative Leistungen. Um eine erfolgreiche Innovation auf dem Markt zu platzieren, werden etwa 60 Ideen benötigt. Deshalb ist in technischer Entwicklung und Konstruktion ein hohes Maß an kreativer Leistung ausschlaggebend für hochwertige Arbeitsergebnisse. Auch wenn Schul- und Berufsausbildung die kreativen Potentiale eher hemmen als fördern, ist Kreativität keinesfalls einer kleinen Gruppe von Genies vorbehalten. Sie kann durch bestimmte Techniken entdeckt und gezielt gefördert werden.

Sie gewinnen einen Überblick über die theoretischen Hintergründe der Materie kreatives Arbeiten. In praktischen Übungen lernen Sie Kreativitätstechniken zielgerichtet einzusetzen.

Zielgruppe

Technische Fach- und Führungskräfte, Entwickler, Gestalter, Designer, Produkt- und Fertigungsmittel-Konstrukteure, Mitarbeiter aus den Bereichen Marketing, Forschung und Produktentwicklung, Menschen die ihren Denk- und Arbeitshorizont erweitern wollen.

Inhalt

  • Theoretische Grundlagen
  • Werkzeuge des Denkens
  • Ursprünge und Zuordnung von Kreativitätstechniken
  • Kreativität und tägliche Arbeit
  • Kreativität und tägliches Verhalten
  • Kreativität und Computer - Unterstützung oder Hindernis?
  • Workshop mit Beispielen und Übungen
  • Resümee, Präsentation der Ergebnisse


Es besteht die Möglichkeit auf konkrete Anwendungsfälle aus den Bereichen einzelner Teilnehmer einzugehen.

Eckdaten

Termin: nach Vereinbarung
Preis: 650,- EUR (MwSt. frei) incl. Skript/ Verpflegung/ Arbeitsmaterial

Die Teilnehmergebühr wird nach Eingang der Rechnung fällig.