Termin:
21.09.2020
24.09.2020

Sprache:
Deutsch

Ort:
Nürnberg

Investition:
1590 €

Anmeldeschluss:
16.08.2020

Dauer:
4 Tage

Ansprechpartner:

Claudia Bauer

Marketing & Veranstaltungsmanagement

+49 911 424599-12

E-Mail

Zum Seminar

Seminar "Sicherheit für Führungskräfte"

Sicherheit ist ein wichtiges Gut und das Risiko ist allgegenwärtig. Schützen Sie Ihr Unternehmen und erfahren Sie praxisnah in unserem 4-tägigen Intensiv-Seminar alles zu Sicherheitskonzepten, personellen Maßnahmen, Sicherheitstechnik und Sicherheitsorganisation.

Seminarziele

  • Kennen der Grundlagen des Security- und Risk Managements
  • Kennen, Bewerten und Steuern der wichtigsten personellen, technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen
  • Anwenden der Grundsätze für Ausschreibung, Vergabe und Umsetzung von Sicherheitsmaßnahmen

Zielgruppe

  • Führungskräfte in Unternehmen und Organisationen, die für die Unternehmenssicherheit oder Teilbereiche der Sicherheit verantwortlich sind bzw. für solche Aufgaben vorgesehen sind.
  • Führungskräfte, die Sicherheitsmaßnahmen in Unternehmen und Organisationen bewerten, beurteilen, beaufsichtigen oder überwachen bzw. für solche Aufgaben vorgesehen sind.
  • Führungskräfte in Unternehmen und Organisationen, die Sicherheitsleistungen ausschreiben bzw. Angebote einholen und bewerten müssen oder an diesen Prozessen maßgeblich beteiligt sind.

Geschäftsleitung, Führungskräfte im Bereich Controlling, Recht
Facility Manager / Leiter allgemeine Dienste / Leiter Werksinfrastruktur / Leiter zentrale Dienste
Leiter Sicherheit / Sicherheitsverantwortliche / Sicherheitsbeauftragte
Werkschutzleiter intern / extern

Mit oder ohne Fachkenntnisse im Bereich Sicherheit

Sonstiges

Durchführung auch als Inhouse-Seminar möglich!

 

 

Programm & Methoden

Welches Programm erwartet die Teilnehmer?

Unser Seminar vermittelt stets aktuelles Expertenwissen. Sie erhalten in der Intensivschulung über die Dauer von 4 Tagen praxisnah alles Wissenswerte rund um:

    • Schutzziele, Risiken, Bedrohungen und allgemeine Sicherheitslagen
    • Grundlagen der Kriminologie
    • Erarbeitung Sicherheitskonzept: Schutzziele, Schwachstellenanalyse und -bewertung, Rahmenbedingungen, Konzeptbausteine, Planung und Umsetzung, Kontrolle
    • Vor- und Nachteile der wichtigsten personellen, technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen
    • Risikoerfassung und -bewertung
    • Risikosteuerung
    • Risikokontrolle
    • rechtliche Grundlagen der Bewachung
    • Qualifikation in der Sicherheitsdienstleistung
    • Anforderungsprofile für Sicherheitsmitarbeiter und Sicherheitsunternehmen
    • aktuelle Marktsituation in der Sicherheitsdienstleistung
    • Sicherheitstechnik
    • Sicherheitsorganisation
    • Vorgehensweise bei Ausschreibung von Leistungen und der Vergabe von Bewachungsleistungen und Sicherheitstechnik

    Welche Methoden kommen bei der Wissensvermittlung zum Einsatz?

    • Vortrag/Frontalunterricht
    • Partner-/Gruppenarbeit
    • Gelenktes Gespräch
    • Teilnehmerdiskussion

    Zum Abschluss erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung der OHM Professional School.

    Termin / Ort / Konditionen

    Das Seminar wird an den folgenden Terminen angeboten:

    • 03.-06.02.2020
    • 29.06.-02.07.2020
    • 21.-24.09.2020
    • 23.-26.11.2020

    jeweils 9:00-17:00 Uhr

    Ort

    OHM Professional School, Nürnberg

    Teilnahmegebühr

    1.590 € (inkl. Seminarunterlagen und Verpflegung)

    Die Teilnahmegebühr ist Umsatzsteuerbefreit gemäß § 4 Nr. 21a/bb UStG

    Konditionen

    Sie erhalten kurzfristig eine Anmeldebestätigung. Rechnung und Anfahrtsbeschreibung gehen Ihnen knapp zwei Wochen vor der Veranstaltung zu. Die Teilnahmegebühr überweisen Sie bitte unter Angabe der Rechnungsnummer, des Veranstaltungstitels und Ihres Namens. Bis 14 Tage vor dem Seminar können Sie kostenlos zurücktreten. Bei späterer schriftlicher Abmeldung berechnen wir 50 % Stornogebühr, bei Absagen in der letzten Woche vor Seminarbeginn beträgt die Stornogebühr 100 %. Sie entfällt, wenn Sie einen Ersatzteilnehmer benennen. Falls das Seminar durch uns abgesagt wird, werden bezahlte Teilnehmergebühren erstattet, weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.

    Anmeldeschluss ist jeweils 4 Wochen vor dem Veranstaltungstermin.

    Bitte beachten Sie unsere vollständigen AGB.

    Referent

    Referenten

    Wolfgang Bayer gehört zu den Dozenten des Studiengangs Master Facility Management
    Wolfgang Bayer
    103
    103

    Fachgebiete

    Infrastrukturelles Gebäudemanagement: Secure FM

    Weitere Informationen

    • Geschäftsführender Gesellschafter der Bayer Security Consulting & Services GmbH
    • Bis 1992 Offizier der Bundeswehr; wesentliche Stationen: Ausbildung zum Offizier, Studium, Zugführer, Kompaniechef, Sicherheitsbeauftragter einer Brigade.
    • 1992 bis 1993 Trainee als Sicherheitsberater bei ISMB GmbH in Nürnberg und Qualifizierung in unterschiedlichen Bereichen der Sicherheit – u.a. Ausbildung im Personenschutz, Werkschutz, Planung von Sicherheitstechnik, Lauschabwehr, Ermittlung, Sprengstoffwesen, Know How-Schutz, Risk Management und Security Management.
    • Seit 1993 selbständiger Security - Berater.
    • Seit 1999 Geschäftsführender Gesellschafter der Bayer Security Consulting & Services GmbH) Geschäftsfelder: Sicherheitsanalysen und -konzepte, Risk Management - Beratung, Technische Security - Konzepte, Sicherheitsberatung zur Neubauplanung, Outsourcingberatung, Planung und Ausschreibung von Sicherheitsdienstleistungen und Sicherheitstechnik, Beratung zur AEO-Zertifizierung und zur Zulassung als bekannter Versender, Entwicklung von Einsatzkonzepten für Sicherheitsdienste, Fallbearbeitungen, -analysen und Ermittlungen im Bereich Wirtschaftskriminalität / innerbetrieblicher Kriminalität, Leitstellenmanagement, Entwicklung von Leitstellenkonzepten und Leitstellenplanung, Training und Schulung von Führungskräften und Sicherheitsmitarbeitern im Bereich Security-/Risk Management, Sicherheitstechnik, Kommunikation und Konflikt-Deeskalation
    • Betreute Branchen: Industrie / Produktion, Sicherheitsunternehmen, Handel und Dienstleistung, Banken und Versicherungsunternehmen, Logistikunternehmen, Energieversorger, Bergbau, Verkehrsunternehmen, Forschung und Entwicklung, Öffentlichkeitsbereiche, Kommunen/ Behörden