Termin:
11.06.2021

Sprache:
Deutsch

Ort:
Nürnberg

Investition:
689 €
639 € Frühbucher bis 8 Wochen vor Termin

Anmeldeschluss:
01.06.2021

Dauer:
1 Tag

Ansprechpartner:

Claudia Bauer

Marketing & Veranstaltungsmanagement

+49 911 424599-12

E-Mail

Zum Seminar

Seminar "Wertgesteuerte Geschäftsprozessoptimierung"

„Wer die Prozesse im Unternehmen nicht beherrscht, beherrscht das ganze Unternehmen nicht.“
(W. Edwards Deming)

Lernen Sie in dem 1-tägigen Intensivseminar, wie Sie Ihre Geschäftsprozesse konsequent an Kunden und Wertschöpfung ausrichten können. Für einen maximalen Unternehmenserfolg!

Seminarziele

    • Sie lernen die Geschäftsprozesse konsequent aus der Perspektive des Kunden zu betrachten und geeignet darzustellen
    • Sie erkennen schnell, wo die Schwachstellen liegen und wissen, wie Sie mit Hilfe der wertstromorientierten Geschäftsprozessoptimierung wirksame Verbesserungen entwickeln
    • Sie verstehen die Vorteile des Wertstromansatzes gegenüber einer rein IT-getriebenen Vorgehensweise und können die Nutzeffekte überzeugend kommunizieren

    Zielgruppe

    Fach- und Führungskräfte, die eine praxisorientierte Einführung in die wertstromorientierte Geschäftsprozessoptimierung suchen

    • Geschäftsführer
    • Mitarbeiter aus der Organisationsabteilung
    • Prozesseigner und Prozessverantwortliche
    • Gestalter betrieblicher Abläufe

    Sonstiges

    Eine Durchführung ist auch als Inhouse-Seminar möglich!

    Programm & Methoden

    Welches Programm erwartet die Teilnehmer?

    Unser Seminar vermittelt stets aktuelles Expertenwissen. Sie erhalten praxisnah alles Wissenswerte:

      • zu Anforderungen an die Geschäftsprozesse der Zukunft
      • über die Identifikation erfolgsentscheidender Geschäftsprozesse aus der Sicht des Kunden
      • zur kundenorientierten Erfassung, Darstellung und Bewertung der identifizierten Ist-Prozesse
      • in Hinblick auf die systematische Optimierung der Geschäftsprozesse und Organisationsabläufe nach Kundennutzen und Wertschöpfung
      • über Erfolgsfaktoren und Fallstricke bei der Umsetzung der erarbeiteten Soll-Prozesse
      • zu Fallbeispielen erfolgreicher und wirkungsloser Geschäftsprozessgestaltung
      • über Tools und Trends

      Welche Methoden kommen bei der Wissensvermittlung zum Einsatz?

      • Vortrag/Frontalunterricht
      • Partner-/Gruppenarbeit
      • Gelenktes Gespräch
      • Teilnehmerdiskussion


      Zum Abschluss erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung der OHM Professional School.

      Termin / Ort / Konditionen

      Das Seminar wird an den folgenden Terminen angeboten:

      ONLINE-Durchführung

          • 23.04.2021
          • 19.11.2021

          Präsenz-Durchführung (an der OHM Professional School)

          • 11.06.2021
          • 24.09.2021

          jeweils 9:00-17:00 Uhr

          Teilnahmegebühr (inkl. Seminarunterlagen und Verpflegung bei Präsenz)

          Online
          559 €

          Präsenz

          • 689 € Standardpreis
          • 639 € Frühbucherpreis bei Buchung bis 8 Wochen vor Termin

          Die Teilnahmegebühr ist Umsatzsteuerbefreit gemäß § 4 Nr. 21a/bb UStG

          Konditionen

          Sie erhalten kurzfristig eine Anmeldebestätigung. Rechnung und Anfahrtsbeschreibung gehen Ihnen knapp zwei Wochen vor der Veranstaltung zu. Die Teilnahmegebühr überweisen Sie bitte unter Angabe der Rechnungsnummer, des Veranstaltungstitels und Ihres Namens. Bis 14 Tage vor dem Seminar können Sie kostenlos zurücktreten. Bei späterer schriftlicher Abmeldung berechnen wir 50 % Stornogebühr, bei Absagen in der letzten Woche vor Seminarbeginn beträgt die Stornogebühr 100 %. Sie entfällt, wenn Sie einen Ersatzteilnehmer benennen. Falls das Seminar durch uns abgesagt wird, werden bezahlte Teilnehmergebühren erstattet, weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.

          Anmeldeschluss ist jeweils 4 Wochen vor dem Veranstaltungstermin.

          Bitte beachten Sie unsere vollständigen AGB.

          Referenten

          Referenten

          Prof. Dr.-Ing.
          Jürgen Wunderlich
          163
          163

          Fachgebiete

          • Fertigungs- und Logistikplanung
          • Produktions- und Logistiksysteme
          • eM-Plant / Plant Simulation
          • Geschäftsprozess und Organisation

          Weitere Informationen

          • Dr. Jürgen Wunderlich studierte Wirtschaftsinformatik an der Universität Erlangen-Nürnberg und promovierte anschließend am Lehrstuhl für Fertigungsautomatisierung und Produktionssystematik zum Thema "Kostensimulation - Simulationsbasierte Wirtschaftlichkeitsregelung komplexer Produktionssysteme".
          • Seit 1994 beschäftigt er sich intensiv mit modernen Methoden zur Optimierung industrieller Produktionsprozesse nach technischen, organisatorischen und betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten.
          • Er ist Partner im EU-Exzellenznetzwerk „Innovative Produktionsmethoden“ und führt Simulationsstudien zur Wertstromoptimierung für die Automobil-, Zulieferer- und Elektronikindustrie durch.
          • In Kooperation mit dem Verband der Bayerischen Metall- und Elektroindustrie (VBM) entwickelte er das Kostensimulationsinstrumentarium „CostSim“.
          • 2003 wurde „CostSim“ mit dem Ludwig-Erhard-Preis ausgezeichnet.
          • Seit 2005 ist Dr. Wunderlich Lehrbeauftragter für Betriebsstättenplanung und Simulation an der FH Ingolstadt.
          • Seit 2010 ist Jürgen Wunderlich Professor für Wirtschaftsinformatik an der HAW Landshut.