News

Der MBA der OHM Professional School startet in eine neue Ära

Studierende dürfen sich auf neue Module und die neue SPO freuen.

Das Weiterbildungsinstitut der Technischen Hochschule Nürnberg bietet bereits seit 2001 den MBA in General Management an – nun dürfen sich die Studierenden auf neue Module freuen. Die aktualisierte Studien- und Prüfungsordnung ist am Puls der Zeit und lehrt gesellschaftspolitisch relevante Managementthemen.

Die FAZ berichtete kürzlich über eine Analyse von der Berlin School of Business and Innovation (BSBI), die untersuchte, welche Studiengänge die Vorstände der DAX-30-Konzerne absolviert haben. Auf Platz eins steht der Master of Business Administration, DAX-Vorstände, die ohne Studium zu ihrer Position gelangten, sind inzwischen eher selten anzutreffen. So bereitet ein erfolgreich absolviertes Studium auf die Herausforderungen der verantwortungsvollen Führungspositionen vor. Der MBA der OHM Professional School liefert neue Impulse, mit denen die Studierenden auf die Management-Herausforderungen der Zukunft vorbereitet sind.

Neue Perspektiven für zukünftige Manager*innen

Digitalisierung und Nachhaltigkeit sind Kernthemen unserer Zeit und dürfen auf dem Lehrplan künftiger Führungskräfte nicht fehlen. So liefern Module wie Digital Business, Sustainable Management und Business Ethics den Studierenden im MBA der OHM Professional School neue Perspektiven für ihre Karriere und ihre gesellschaftliche Verantwortung in Führungspositionen. Der Studiengang ist weiterhin ideal auf die Bedürfnisse Berufstätiger abgestimmt.

Weit mehr als kühle Theorie

Mit einem Dozierenden-Team aus Professor*innen der TH Nürnberg und Expert*innen aus der freien Wirtschaft erfahren die Studierenden einen intensiven Praxisbezug auf akademischem Niveau. Die internationale Atmosphäre des Studiengangs mit 70 % ausländischen Teilnehmenden und Englisch als Unterrichtssprache vermittelt auch interkulturelle Kompetenzen, welche für die globalisierte Wirtschaftswelt von Heute und Morgen unerlässlich sind. Persönliche Coachings und die umfassende Behandlung essenzieller Soft Skills runden die vermittelten Führungsqualifikationen ab. Der Studiengang ist durch ACQUIN akkreditiert und auch ohne wirtschaftliche Vorkenntnisse zu absolvieren. Ein Einstieg ist im März und Oktober möglich. Gerne stehen Ihnen die Studiengangmanagerinnen Kerstin Lorentz-Sabisch und Lea Hummel bei Fragen zur Verfügung.