News

Auszeichnung ASQF-Förderpreis

Im Rahmen der Abschlussfeier der Fakultät Elektrotechnik Feinwerktechnik Informationstechnik, wurde am 01. August 2019 feierlich der ASQF-Förderpreis an Andreas Dirr verliehen.

Als Hochschulinstitut steht die OHM Professional School im engen Kontakt mit der Wirtschaft, um gezielt zukunftsweisende Angebote und Formate zu entwickeln. Durch Kooperationen können Vernetzungen von Spezialisten in unterschiedlichen Disziplinen entstehen und der Brückenschlag zwischen angewandter Forschung und beruflicher Praxis geschaffen werden.

Besonders herauszuheben ist hier die Kooperation mit dem Arbeitskreis Software-Qualität und –Fortbildung e.V. (ASQF). Der ASQF e.V., größtes Expertennetzwerk für Software-Qualität im deutschsprachigen Raum, vergibt seit 2006 seinen Förderpreis an junge Talente. Der ASQF verleiht den Förderpreis für besonders gute Leistungen während des Studiums, eine kurze Studiendauer und eine Abschlussarbeit, die in besonderem Maße Praxisnähe und Softwarequalitätsaspekte berücksichtigt.

Im Rahmen der Abschlussfeier der Fakultät Elektrotechnik Feinwerktechnik Informationstechnik, wurde am 01. August 2019 feierlich der ASQF-Förderpreis an Andreas Dirr verliehen. Herr Dirr absolvierte an der OPS den berufsbegleitenden Master Software Engineering und Informationstechnik. Die ausgezeichnete Masterarbeit „Konzeptionierung und prototypische Realisierung einer Monitor-Plattform zur Middleware­Anbindung“ wurde bei der Airbus Defence and Space in Ulm durchgeführt. Sie beschäftigt sich mit der Entwicklung einer Monitor-Plattform für Middleware-Daten. Fokus der Arbeit war ein Prototyp, der die Umsetzung der Benutzeroberfläche zeigt. Die Abschlussarbeit wurde betreut von Prof. Dr. Hans Georg-Hopf.

Andreas Dirr erhält den Preis als Auszeichnung für seine herausragenden Studienleistungen sowie seine Masterarbeit, die einen weitreichenden Nutzen für die Industrie bietet. Gestiftet wurde der diesjährige Preis von der Firma iSyst GmbH. Daniel Heinrich, Geschäftsführer von iSyst sowie Dr. Kristian Trenkel, Abteilungsleiter Forschung & Software-Entwicklung und Lehrbeauftragter an der TH Nürnberg, überreichten feierlich den Preis.

Die OHM Professional School, der ASQF sowie iSyst gratulieren Andreas Dirr herzlich zum Erhalt des ASQF-Förderpreises und wünschen ihm viel Erfolg auf seinem weiteren beruflichen sowie privaten Lebensweg.