Die Bildungszeit jetzt auch an der OHM Professional School absolvieren

Jetzt die Bildungszeit an der OHM Professional School absolvieren. Mehr Infos hier!

Haben Sie schon von der Bildungszeit gehört? Nein? Mit dem Inkrafttreten des Bildungszeitgesetzes vom 01. Juli 2015 haben Arbeitnehmer in Baden-Württemberg die Möglichkeit, sich für Weiterbildungen freistellen zu lassen. Konkret sollte der Arbeitgeber seinen Beschäftigten, entsprechend dem BzG BW, bis zu fünf Tage pro Jahr für berufliche Weiterbildungen freistellen. Das Arbeitsentgelt wird während dieser Freistellung weitergezahlt.

Die Freistellung im Rahmen der Bildungszeit kann für das Folgende genutzt werden:

  • berufliche oder politische Weiterbildung
  • Erlangung von Qualifikationen verschiedener ehrenamtlicher Tätigkeiten

Bildungseinrichtung für die Bildungszeit: OHM Professional School

Dieses Angebot der Bildungszeit kann nun auch in Nürnberg absolviert werden, denn die OHM Professional School wurde als Bildungseinrichtungen anerkannt. Zukünftig können Teilnehmer mit Beschäftigungsschwerpunkt in Baden-Württemberg für Ihre Weiterbildung an der OHM Professional School Bildungszeit beantragen.

Die OHM Professional School bietet Ihnen viele Vorteile:

  • ein breites Spektrum an berufsbegleitenden Weiterbildungen: In allen Kursen wird Wert auf hohen Praxisbezug gelegt. Dazu trägt unter anderem bei, dass das erworbene Wissen direkt praktisch genutzt wird und auch unverzüglich im Unternehmen angewendet werden kann.
  • ein enger Kontakt zur Wirtschaft und zu namhaften Dozenten aus Unternehmen: Es wird garantiert, dass sich die Weiterbildung inhaltlich stets am aktuellen Wissensstand orientiert.
  • Angebote, die durch Internationalität und Interdisziplinarität punkten, denn diese Faktoren nehmen in unserer heutigen, globalisierten Welt immer weiter an Bedeutung zu.
  • Service und Beratung persönlich und individuell für Sie. Bei uns steht stets Ihr Anliegen im Fokus.

Bildungszeit in Baden Württemberg: Wer kann sie beantragen?

Die Bildungszeit kann prinzipiell von folgenden Berufsgruppen beantragt werden:

  • Beschäftigte mit Beschäftigungsschwerpunkt in Baden-Württemberg
  • Auszubildende und Studierende der Dualen Hochschule Baden-Württemberg
  • Landesbeamte
  • Richter

Wichtig ist, dass das Beschäftigungs-, Ausbildungs- oder Dienstverhältnis bereits zwölf Monate ununterbrochen besteht.

Beachten Sie bitte zudem, dass die Bildungszeit in anderen Bundesländern als „Bildungsfreistellung“, „Bildungsurlaub“ oder „Arbeitnehmerweiterbildung“ bekannt ist.

Beantragung der Bildungszeit

Wir zeigen Ihnen wie Sie bei der Beantragung der Bildungszeit an einer anerkannten Bildungseinrichtung vorgehen:

1. Suchen Sie sich eine geeignete Weiterbildungsmaßnahme: anerkannte Bildungseinrichtungen, wie OPS, und thematische Eignung, z. B. berufsbezogene Weiterbildung.

2. Stellen des Antrags auf Bildungszeit beim Arbeitgeber: Schriftlicher Antrag. Dieser sollte spätestens acht Wochen vor Veranstaltungsbeginn beim Arbeitgeber eingereicht werden.

3. Entscheidung des Arbeitgebers abwarten: Die Entscheidung sollte bis spätestens vier Wochen vor Beginn der Weiterbildungsmaßnahme erfolgen.

4. Teilnahme nachweisen: Nachweis über die Teilnahme für den Arbeitgeber einholen mit einer Bescheinigung der Bildungseinrichtung.

Bei weiteren Fragen zum Angebot der Bildungszeit besuchen Sie gerne die Website des Regierungspräsidiums Baden-Württemberg oder kontaktieren Sie die OHM Professional School direkt per Telefon (0911/58802500) oder über unser Kontaktformular.

 

Wir freuen uns auf Ihren Antrag die Bildungszeit an der OHM Professional School absolvieren zu wollen!