Was beinhaltet der BA & MA/MBA?

Ein berufsbegleitendes Studium im Bachelor oder Master an der OHM Professional School in Nürnberg ist genau auf Ihre Berufspraxis zugeschnitten. In den verschiedenen Programmen lernen Sie sowohl fundierte theoretische Grundlagen als auch die konkreten Zusammenhänge in der Praxis kennen. Vor allem im Master können Sie individuelle Schwerpunkte setzen und sich auf neue Aufgaben in Ihrem Beruf vorbereiten.

Tiefgreifende BWL-Kenntnisse mit dem Bachelor

Mit einem BWL-Bachelorstudium erhalten Sie unter anderem einen Einblick in die umfassenden Bereich der Betriebswirtschaftslehre. Dieser besteht zum Beispiel aus folgenden Themenbereichen:

  • Recht und Steuern
  • Rechnungswesen und Controlling
  • Personalmanagement
  • Unternehmensführung
  • Wirtschaftspolitik
  • Marketing

Das Ziel des Bachelorstudiengangs ist, dass Sie sich einen Überblick über die einzelnen Bereiche verschaffen und ein grundlegendes Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge entwickeln. Die theoretischen Grundlagen werden mit dem Erwerb entsprechender Methoden und Instrumente ergänzt. Diese können Sie gleich in der Praxis anwenden und diskutieren. Am Ende des Studiums sind Sie so in der Lage, an die verschiedensten betriebswirtschaftlichen Fragen heranzutreten und Ihr Wissen dort einzubringen.

Schwerpunkte setzen im Master

Die unterschiedlichen Masterstudiengänge ermöglichen es Ihnen, Ihre im Bachelorstudium erworbenen Kenntnisse weiter auszubauen und zu vertiefen. An der OHM Professional School finden Sie Programme zu folgenden Gebieten:

Auch hier setzen Sie sich mit relevanten Theorien und Methoden auseinander. Diese betrachten Sie schließlich aus den von Ihnen gewählten Schwerpunkten. So können Sie selbst entscheiden, welche Vertiefungen für Sie und Ihre Berufspraxis wichtig sind. Generell wird der Praxisbezug immer stärker. Sie entwickeln eigene Konzepte und führen konkrete Projekte durch.

MBA-Programm für Wirtschaftler und Nicht-Wirtschaftler

Der Master of Business Administration richtet sich vor allem an Manager und Führungskräfte bzw. Studierende, die sich für diese Anwendungsfelder interessieren. Einsteiger ohne wirtschaftliche Vorkenntnisse durchlaufen zunächst ein Semester für den Erwerb wirtschaftlicher Basiskenntnisse. Schließlich stehen die Aspekte Leadership und Management, vor allem auch im internationalen Umfeld, sowie die Umsetzung konkreter Unternehmensprojekte im Vordergrund.