Der Lehrgang ist auf zwei Semester mit 18 Präsenztagen ausgerichtet und es fallen Kosten in Höhe von 5.950 € an. Der Master Facility Management dagegen wird innerhalb von drei Semestern sowie 28 Präsenztagen absolviert und beläuft sich auf 9.320 €. Als international anerkannter akademischer Grad ermöglicht der Master eine Promotion oder den Erwerb einer höheren Position im öffentlichen Sektor.

Das Master-Studium im Bereich Facility Management ist kein Fernstudium. Zwar werden alle notwendigen Materialien an Sie persönlich geschickt, sodass Sie bequem von überall aus lernen können, dennoch wird empfohlen an den 28 Seminartagen teilzunehmen. Die Seminartage finden in der Regel von Donnerstag/Freitag auf Samstag an der Technischen Hochschule Nürnberg statt und helfen Ihnen dabei, den Inhalt des Studiums zu vertiefen und sich ausreichend auf die Prüfungen vorzubereiten.

Mit Hilfe der Bildungsprämie kann der Staat bis zu 500 € Ihrer Weiterbildung übernehmen. Die Voraussetzungen hierfür sind:

  • Mindestalter von 25 Jahren, erwerbstätig und maximal 20.000 € pro Jahr versteuert
  • Beratungsgespräch in einer Beratungsstelle vor Beginn des Studiums
  • Teilnahmegebühr von maximal 1.000 €, was der Buchung eines einzelnen Moduls entspricht

Ebenso ist es möglich, sich im Rahmen des Deutschlandstipendiums an der Hochschule zu bewerben. Die Technische Hochschule Nürnberg vergibt außerdem jährlich zum Wintersemester Stipendien.

Der Bereich des Facility Managements birgt große, bisher überwiegend ungenutzte Einsparmöglichkeiten, wodurch viele Unternehmen und öffentliche Einrichtungen zurzeit eben diese Potenziale in den Fokus nehmen. Ein Facility Manager ist heutzutage nicht mehr bloß Gebäudeverwalter: Er ist zuständig für die Funktionsfähigkeit von Immobilien, optimiert Dienstleistungen rund um Gebäude und Einrichtung und sorgt dafür, dass innerhalb eines Unternehmens wichtige technische Infrastruktur vorhanden ist und funktioniert. Das Facility Management ist demnach also überaus vielseitig und abwechslungsreich.

Um am Master-Studium Facility Management teilnehmen zu können, benötigen Sie ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium mit technischer oder betriebswirtschaftlicher Fachrichtung. Darüber hinaus ist ein Jahr einschlägige Berufserfahrung erforderlich.

Das Facility Management leistet große Beiträge zur Effizienz von Gebäuden und lässt sich ebenso nachhaltig auf den Klimaschutz ausweiten. Die Themen Nachhaltigkeit und Digitalisierung sind zentrale Aspekte unserer Zukunft, wozu der Bereich des Facility Managements einen hervorragenden Beitrag leisten kann. Als Facility Manager geben Sie somit nicht nur Gebäuden und Anlagen eine gute Perspektive auf die Zukunft, sondern können ebenso dafür sorgen, dass durch nachhaltige Technologien innerhalb der Gebäude auch die Umwelt Zukunft hat.