Berufsbegleitender Master: Software Engineering und Informationstechnik

Software-Ingenieure stellen Software technisch her und behalten dabei Produkt, System und Endnutzer im Blick. In unserem Masterstudium Software Engineering und Informationstechnik vermitteln wir neben fundierten Grundlagen auch den sicheren Umgang mit Werkzeugen und dem Projektmanagement.

 

Ablauf und Konzept des berufsbegleitenden Masterstudiengangs

Sie schließen das Studium nach vier Semestern inklusive Masterarbeit als Master of Engineering (M.Eng.) ab.

In den ersten drei Semestern erarbeiten Sie sich systematisch aktuelles Fachwissen und wählen Ihre Vertiefungsrichtung. Sie können sich zwischen drei Schwerpunkten entscheiden:

Im abschließenden vierten Semester können Sie sich voll auf Ihre Masterarbeit konzentrieren. Weitere Details zum Studienplan finden Sie unter dem Reiter Studieninhalte.

 

Kernkompetenzen des Softwareingenieurs

Methodik- und Technikwissen ermöglichen es Ihnen als Softwareingenieur sich in komplexen Systemen zurechtzufinden. Neben dem Wissen als technischer Experte, benötigen Sie auch Fähigkeiten wie Kundenverständnis, Sprachfähigkeit, Projektmanagement, die Fähigkeit zum interdisziplinären Arbeiten und das Wissen um den Markt. Ihre Aufgaben an der Schnittstelle sind das optimale Management der Anforderungen als auch die Einschätzung der Risiken. Einer der wichtigsten Bausteine unseres Studiengangs ist deshalb die studienbegleitende Projektarbeit.

 

Methodik des Masterstudiengangs: Blended Learning

Projektarbeit im Master-Studium Software Engineering und Informationstechnik der OHM Professional School in Nürnberg

Der Masterstudiengang Software Engineering und Informationstechnik kombiniert die positiven Aspekte eines selbstorganisierten, berufsbegleitenden Fernstudiengangs mit den Vorteilen eines Präsenzstudiums.

Dieses Blended Learning-Konzept ermöglicht es Ihnen, Beruf, Studium und Privatleben reibungslos miteinander zu verbinden. Sie bekommen von uns hochwertige Fernlernmaterialien, mit denen Sie die Präsenzphasen an Ihrem persönlichen Arbeitsplatz vor- bzw. nachbereiten können. Auf unserer Plattform finden Sie weitere Skripte und Materialien zum Download.

In zwölf Präsenzphasen, die ca. alle sechs Wochen an der TH Nürnberg stattfinden (jeweils Donnerstag bis Samstag), vertiefen Sie mit den Dozenten die Inhalte der Module. Mit den Studienkollegen arbeiten Sie gemeinsam an Projekten und bilden ein Netzwerk.

So können Sie sich ohne Karriereknick und Verdienstausfall für den Arbeitsmarkt von morgen qualifizieren.

 

Zertifizierungen des Studiengangs Software Engineering und Informationstechnik

Akkreditiert wurde der Studiengang vom Zertifizierungs- und Qualitätssicherungs-Institut ACQUIN e.V. Die Akkreditierung soll die nationale und internationale Anerkennung der Studienabschlüsse durch die Sicherung der Qualität von Lehre und Studium gewährleisten. Gleichzeitig soll sie Hochschulen, Studierenden und Arbeitgebern eine verlässliche Orientierung hinsichtlich der Qualität von Studienprogrammen geben.

 

Voraussetzungen für den Master Software Engineering und Informationstechnik

Das Arbeitsumfeld der Informatik und die Anforderungen an Software-Ingenieure sind im steten Wandel. Die IT-Industrie ist ein dynamisches Feld, in dem viele Teilbereiche der Informatik verbunden werden. Somit stehen die Masterstudiengängen der Informatik an der OHM Professional School unter einem ganzheitlichen Konzept von Software Engineering und Informationstechnik. 

Voraussetzung für das berufsbegleitende Masterstudium an der OHM Professional School ist ein Bachelor im informationstechnischen Bereich oder ein Bachelor in technischen Studiengängen einer Universität oder Hochschule. Zudem sollten Sie eine einschlägige Berufserfahrung mitbringen, die die nötigen Informatik- und Methoden-Kenntnisse bezeugt.