Im Jahr 2016 wurde die OHM Professional School (OPS) als eigenständiges Institut der Technischen Hochschule Nürnberg gegründet. Dazu fusionierten die beiden bereits existierenden Institutionen GSO-MI und Verbund IQ, um deren Kompetenzen unter einem Dach zu bündeln. Die Lehrangebote der beiden Vorgänger wurden übernommen und werden seitdem unter dem Namen der OHM Professional School angeboten. Das Konzept, die Studien- und Lehrgänge sowie Seminare berufsbegleitend anzubieten, hat sich dabei nicht geändert. Entsprechend den Anforderungen des Berufsalltags sind Praxis und Theorie der Lehrangebote eng verzahnt. So bildet die OHM Professional School eine perfekte Symbiose zwischen akademischem Wissen und beruflicher Praxis, die durch Professoren und Experten verschiedenster Branchen gewährleistet wird. Deshalb arbeitet die OPS mit rund 100 Professoren und Professorinnen der TH Nürnberg und anderen Hochschulen sowie etwa 100 renommierten Führungskräfte aus der Wirtschaft zusammen.

 

Gründung der Verbund Ingenieur Qualifizierung gGmbH (Verbund IQ)

Im Jahr 2000 wurde Verbund IQ als Tochter der TH Nürnberg gegründet. Die gemeinnützige Gesellschaft war spezialisiert auf den Weiterbildungsbedarf von technischen Fach- und Führungskräften. Die Weiterbildungsprogramme wurden so konzipiert, dass eine Teilnahme parallel zum Beruf möglich war. Die Angebote umfassten die Themenbereiche Elektronik, Softwareentwicklung, Maschinenbau, Versorgungstechnik, Innovation und Projektmanagement. Im Programm der Verbund IQ konnten Masterstudiengänge, Zertifikatslehrgänge, Tagungen und Firmenseminare absolviert werden. Diese profitierten durch die Kombination von akademischem und praxisnahem Wissen, das durch Professoren und externe Partner aus den unterschiedlichen Wirtschaftsbereichen vermittelt wurde.

Durch die Nähe zu Unternehmen war es der Verbund IQ möglich, die Nürnberger Kolloquien zu konzipieren. Aufgeteilt in die Themengebiete Brandschutz, Kanalsanierung und Trinkwasserversorgung finden die Kolloquien jährlich statt, um Teilnehmern aktuellen Input für die tägliche Arbeit zu liefern. Begleitend zu den Veranstaltungen finden Hausmessen mit bis zu 40 Ausstellern statt, die zusätzlichen Informationsaustausch mit Kollegen und Branchendienstleistern ermöglichen, um das eigene Netzwerk zu vergrößern.

Verbund IQ wurde 2013 mit dem 1. Platz des DGFP-Preises für erfolgreiche Weiterbildungspartnerschaften zwischen Hochschulen und Unternehmen ausgezeichnet.

 

Gründung des Georg-Simon-Ohm Management-Instituts (GSO-MI)

Das Georg-Simon-Ohm Management-Institut, kurz GSO-MI, wurde im Jahr 2002 als eigenständige Institution der TH Nürnberg gegründet. Spezialisiert auf professionelle, akademische Weiterbildungen, ist das GSO-MI seither der Partner für “lebenslanges Lernen” im wirtschaftswissenschaftlichen Bereich. Auch im GSO-MI verfolgt man das Konzept der berufsbegleitenden Weiterbildung in Form eines Studiengangs oder Zertifikatslehrgangs. Das Portfolio umfasst dabei die Bereiche Betriebswirtschaft, Beschaffung, Logistik, Einkauf und Restrukturierung. Mit dem englischsprachigen MBA in General Management wurde zusätzlich ein internationales Angebot geschaffen. In den Bachelor- und Masterstudiengängen sowie in den Zertifikatslehrgängen wird ein großer Wert auf praxisnahes und anwendungsbezogenes Fachwissen gelegt. Durch das berufsbegleitende Lernmodell, kann das erlernte Fachwissen nicht nur in Übungen, sondern auch direkt im Berufsleben angewendet werden. In gleichem Maße beinhalten die Weiterbildungsprogramme aber auch Angebote zur persönlichen Entwicklung und dem wechselseitigen, interkulturellen Austausch der verschiedensten Wirtschaftskulturen wird viel Raum zugestanden.