Das Bild zeigt einen News-Button

Aktuell informiert auf einen Blick

Absolventen des Masters Beratung & Coaching

Abschlussfeier aus den Corona-Jahren nachgeholt – Masterstudiengang „Beratung und Coaching“ verabschiedet

Am Freitag, den 30. September, wurden unsere Absolvent*innen des Masterstudiengangs Beratung und Coaching an der OHM Professional School im feierlichen Rahmen gebührend verabschiedet.

Im Dezember 2019 fand die erste Abschlussfeier des Weiterbildungsmasters „Beratung und Coaching“ statt, dann brachte Corona erstmal alle Feierlichkeiten zum Erliegen. Seit Januar 2020 haben in der Zwischenzeit knapp 20 weitere Studierende ihr Studium zum Master of Arts Beratung und Coaching erfolgreich abgeschlossen. Fast hatten sie sich schon damit abgefunden, dass es keine Abschlussfeier für sie geben würde. Umso größer war die Freude, als die Einladung zur jahrgangsübergreifenden Veranstaltung doch noch ihren Weg in die Posteingänge fand. Während einige Absolvent*innen aufgrund von Terminüberschneidungen bedauerlicherweise nicht teilhaben konnten, folgten die verbleibenden samt Begleitung am letzten Septemberabend voller Vorfreude der Einladung. 

Ein Weiterbildungsstudium, das sich lohnt

Studienbegleitend arbeiteten alle Studierenden bereits in Beratungs- und Coachingsituationen. Der Praxis-Theorie-Transfer im berufsbegleitenden Studium zielte dabei bewusst darauf ab, das bestehende Kompetenzniveau auszubauen, wissenschaftlich zu fundieren, kritisch zu reflektieren und auf der Handlungsebene zu erweitern. Ebenso stand besonders die Weiterentwicklung der eigenen Person in einer gänzlich neuen Rolle im Fokus. Diesen gewonnenen Kompetenzen schenkte auch die Dekanin der Fakultät Sozialwissenschaften, Dr. Ruth Limmer, in ihrem Rückblick noch einmal die gezielte Aufmerksamkeit und betonte die besonderen Entwicklungen der Absolvent*innen.

Im Grußwort lobte Sabine Betz-Ungerer, Geschäftsführerin der Ohm Professional School, zunächst den Entschluss zum Lernen und der Weiterbildung der Teilnehmer*innen. „Du schaffst das!“, sei dabei stets ein passender Begleiter durch das Studium gewesen. Studiengangsleiter Prof. Dr. Christoph Walther und Prof. Dr. Ruth Limmer würdigten in der Folge die Leistungen sowie das Durchhaltevermögen, das die Absolvent*innen während der langen und nicht immer leichten Zeit des Studiums aufbringen mussten. Vereinzelte Anekdoten riefen dabei viele Erinnerungen und reichlich Schmunzeln hervor. Auch Dr. Karin Webert richtete als Vertreterin der Alumni ihre Gratulation an die neuen Absolvent*innen und kündigte das nächste Alumnitreffen für April 2023 an. Am Ende hieß es: „Willkommen unter Kolleg*innen“ und „Ihr habt es geschafft“.

Nach dem offiziellen Teil sowie der Zeugnisübergabe präsentierten sich alle Absolvierenden stolz in den feierlichen Roben für ihr Abschlussgruppenfoto, ehe es gut gelaunt und in ausgelassener Stimmung in Richtung Buffet ging. Dort erwartete die Gäste ein reich gedeckter Tisch besonderer Häppchen im Glas. Der Abend fand schließlich in entspannter Atmosphäre bei tollen Unterhaltungen und einem kühlen Getränk unter Kommiliton*innen und Dozierenden seinen Ausklang.   

Neuer Kurs startet im März

Im März 2023 startet bereits der siebte Jahrgang des Weiterbildungsmasters Beratung und Coaching. Bewerbungen sind dann online zwischen Mitte November und dem 25. Januar 2023 möglich. Ausführliche Informationen zum Aufbau sowie den Inhalten des Studienganges finden Sie auf unserer Website. Am 30. November veranstaltet der Masterstudiengang zudem auch eine Online-Infoveranstaltung, bei der Fragen rund ums Studium ganz individuell gestellt werden können.