Das Bild zeigt einen News-Button

Aktuell informiert auf einen Blick

Das Bild zeigt den Panorama-Blick auf die Dächer der Stadt Nürnberg. Am Horizont ist die Nürberger Burg zu sehen.

Berufsbegleitende Weiterbildung für den öffentlichen Dienst aus einer Hand

Zum Wintersemester startet der Zertifikatslehrgang Betriebswirtschaft für den öffentlichen Dienst, der den Erwerb zusätzlicher ECTS-Punkte ermöglicht.

Erst vor kurzem startete der neue Masterstudiengang Public Management an der OHM Professional School, dem Weiterbildungsinstitut der Technischen Hochschule Nürnberg. Dieser bietet unter bestimmten Voraussetzungen eine Zugangsberechtigung für die Einstellung in der vierten Qualifikationsebene (QE).

Für den formalen Einstieg in die vierte QE benötigen manche Teilnehmenden allerdings 30 zusätzliche ECTS-Punkte in betriebswirtschaftlichen Fächern. Damit der Erwerb dieser Punkte ebenfalls berufsbegleitend möglich ist, startet zum kommenden Wintersemester 2022/23 der Zertifikatslehrgang Betriebswirtschaftliche Grundlagen für den öffentlichen Dienst (BfÖD).

Neue Impulse für den öffentlichen Dienst

Auch im öffentlichen Dienst steigt der Bedarf nach qualifiziertem Fach- und Führungspersonal, das effizient und verantwortungsbewusst handelt, vernetzt denkt und dazu neue Technologien nutzt. Der Masterstudiengang Public Management trägt sein Motto „weg vom passiven Verwalten, hin zum aktiven Gestalten“ an die Studierenden heran – mit Inhalten von und für die Praxis und akademischem, theoretischem Wissen, das dank der berufsbegleitenden Ausrichtung des Studiengangs direkte Anwendung findet. Die aktive Interaktion der Teilnehmenden aus unterschiedlichsten Funktionsbereichen und Quereinsteiger*innen sorgt für einen stetigen Erfahrungsaustausch, der ganzheitliche Perspektiven auf den öffentlichen Dienst eröffnet.

Damit der Einstieg in unterschiedliche Führungspositionen des öffentlichen Sektors für die Teilnehmenden möglich wird, schließt der Zertifikatslehrgang Betriebswirtschaft für den öffentlichen Dienst die Lücke für alle, die 30 zusätzliche ECTS-Punkte in betriebswirtschaftlichen Fächern benötigen.

Der Modulplan im Überblick

Teilnehmende des Zertifikatslehrgangs BfÖD erwerben innerhalb von 12 Monaten 31 ECTS-Punkte in folgenden Modulen:

  • Buchführung und Bilanzierung
  • Controlling
  • Wirtschaftsmathematik
  • Mikroökonomie/Umweltökonomie
  • Marketing
  • Individuelle Kompetenzentwicklung: Potenzialentfaltung und Werteentwicklung in der Arbeitswelt

Weitere Details zum Lehrgang, dem Ablauf sowie den Teilnahmevoraussetzungen finden Interessierte auf unserer Webseite. Für eine persönliche Beratung steht die Studiengangmanagerin Lea Bianca Hummel unter den angegebenen Kontaktdaten zur Verfügung.