MBA in General Management

Um den Anforderungen des Marktes gerecht zu werden, wurde Anfang 2000 das berufsbegleitende MBA-Programm in General Management mit internationaler Ausrichtung am Management-Institut der Technischen Hochschule Nürnberg (seit Oktober 2016: OHM Professional School der Technischen Hochschule Nürnberg) ins Leben gerufen. 

Interkulturelle Lerngruppen, Unterricht ausschließlich in Englisch und Gastdozenten aus der ganzen Welt machen den Studiengang einzigartig in dieser Form in Bayern. Im Mittelpunkt der Lehre steht die Vermittlung von Kenntnissen und Fähigkeiten, die erfolgreiches unternehmerisches Handeln, gerade auch im Kontext von Veränderungen, Unsicherheiten und Risiken in der internationalen Geschäftswelt, ermöglichen. Theorie und Praxis gehen hierbei Hand in Hand. Die Theorie wird durch Projekte mit lokalen Unternehmen ergänzt und gefestigt.

Durch die generalistische Ausrichtung des MBA-Programms an der OHM Professional School wird den Studierenden ein breiter Zugang zum Thema Management geboten. Auf eine Branchenspezialisierung wird hierbei bewusst verzichtet. Die Absolventen sind Generalisten, die vielfältige Führungsaufgaben in allen Bereichen der Wirtschaft wahrnehmen können. Auch die Themen Soft Skills, Leadership und Personality stellen einen weiteren wichtigen Bestandteil des Studiums dar, denn Management erfordert nicht nur das richtige Know-how sondern auch eine starke Führungspersönlichkeit. 

Das Programm ist gezielt auf die Bedürfnisse von Berufstätigen zugeschnitten. In 18 bzw. 24 Monaten erarbeiten sich die Studierenden neben dem Beruf fundiertes Wissen zu zentralen Themen der Unternehmensführung im internationalen Kontext. Darüber hinaus bereichern Studienwochen an Partneruniversitäten in den USA und in China das Kulturverständnis der Teilnehmer.

Der berufsbegleitende Studiengang "MBA General Management" baut auf den Erkenntnissen eines abgeschlossenen Erststudiums auf, das nicht notwendigerweise ein Wirtschaftsstudium zu sein braucht. Gerade die Vielfalt der von den Teilnehmern "mitgebrachten" Abschlüsse garantiert, dass nicht nur nationale, sondern auch fachliche Grenzen in der Diskussion überschritten werden können.

Das Programm vermittelt die besonderen Kompetenzen, die in der Unternehmensführung von der Wirtschaft erwartet werden besonders im Hinblick auf internationale Perspektiven.

Die "Manager von morgen" erwerben und vertiefen die sprachlichen, fachlichen und sozialen Fähigkeiten, die für berufliche Aktivitäten im Management international agierender Unternehmen erforderlich sind.

Entsprechend dem Erststudienabschluss durchlaufen die Studierenden maßgeschneiderte Programme.

Die OHM Professional School (OPS) bietet entsprechend des Erststudienabschlusses, zwei verschiedenen MBA-Programme an:

  • MBA for Financials: Studierende mit einem ersten Abschluss in Betriebs- und/oder Volkswirtschaft und
  • MBA for Non-Financials: Teilnehmer mit einem Erststudium in einer anderen Disziplin.

Die beiden MBA-Programme sind auf die Bedürfnisse und den Hintergrund der Studierenden zugeschnitten und können sowohl in Vollzeit als auch in Teilzeit studiert werden.

Regelmäßig finden Informationsveranstaltungen live vor Ort oder als Webinar statt. Die aktuellen Termine finden Sie hier.

Einen Mitschnitt des letzten Webinars vom 04.05.2017 finden Sie hier.

Master of Business Administration (MBA) für Nicht-Wirtschaftler

Termin:
01.10.2017

Ort:
Nürnberg

Anmeldeschluss:
30.06.2017

Master of Business Administration (MBA) für Wirtschaftler

Termin:
01.10.2017

Ort:
Nürnberg

Anmeldeschluss:
30.06.2017